Für Berufstätige NEU

OGTS-Koordinator/in

Die Weiterbildung zum/zur Koordinator/Koordinatorin in offenen Ganztagsangeboten dauert 12 Monate und findet berufsbegleitend statt.

Sie umfasst insgesamt 120 Zeitstunden. 80 Zeitstunden der Fortbildung werden in Präsenzveranstaltungen, die verbleibenden 40 Zeitstunden werden durch Selbststudium und durch in Eigenarbeit anzufertigende Hausaufgaben erbracht.

Inhalte

Kompetenzbereiche

KB 1.1 Rechtliche Grundlagen

10 Zeitstunden (5 Zeitstunden als Präsenzunterricht, 5 Zeitstunden im Selbststudium)

KB 1.2 Koordinierung und Verwaltung

15 Zeitstunden (10 Zeitstunden als Präsenzunterricht, 5 Zeitstunden im Selbststudium)

KB 1.3 Kommunikation und Konfliktmanagement

15 Zeitstunden (12 Zeitstunden als Präsenzunterricht, 3 Zeitstunden im Selbststudium)

KB 1.4 Qualitätsentwicklung und -sicherung

10 Zeitstunden (7 Zeitstunden als Präsenzunterricht, 3 Zeitstunden im Selbststudium)

KB 2.1 Erziehung und Bildung

20 Zeitstunden (13 Zeitstunden als Präsenzunterricht , 7 Zeitstunden im Selbststudium)

KB 2.2 Gestaltung von Hausaufgaben- und Lernzeiten

20 Zeitstunden (14 Zeitstunden als Präsenzunterricht, 6 Zeitstunden im Selbststudium)

KB 2.3 Förderung und Beratung

10 Zeitstunden (6 Zeitstunden als Präsenzunterricht, 4 Zeitstunden im Selbststudium)

KB 2.4 Gestaltung der Mittagszeit

5 Zeitstunden (3 Zeitstunden als Präsenzunterricht, 2 Zeitstunden im Selbststudium)

KB 2.5 Gestaltung der Freizeit

15 Zeitstunden (10 Zeitstunden als Präsenzunterricht, 5 Zeitstunden im Selbststudium)

Zielgruppe und Voraussetzungen

Für eine Teilnahme an der Weiterbildung zum/zur OGTS-Koordinator/-in ist kein formaler Berufsabschluss notwendig. Jeder/e Teilnehmende muss jedoch schriftlich den Nachweis erbringen, dass er/sie in verantwortlicher Stellung im Umfang von mindestens fünf Jahren und mindestens an drei Tagen pro Woche als bewährte Betreuungskraft in der Mittagsbetreuung tätig war. Weiterhin muss ein Nachweis erbracht werden, dass eine regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsangeboten (mindestens einmal jährlich) stattgefunden hat.

Die Bewerbenden müssen zur Aufnahme in die Qualifizierungsmaßnahme einen kurzen schriftlichen Lebenslauf und die geforderten Nachweise einreichen.

An der Qualifizierung nehmen wir zur Qualitätssicherung maximal 20 Personen auf. 

Durchführung

Die Weiterbildung findet vorwiegend an Wochenenden (Freitagabend, Samstag) statt und besteht aus Präsenz- und Selbstlernphasen. Die Selbstlernphasen gehen den jeweiligen Präsenzphasen  voraus. Als Lernkontrolle erhalten die Teilnehmenden zusätzlich eine Hausaufgabe. 

Termine und Ansprechpartner/innen

Regensburg

Dr. Susanne Sonnleitner
Ladehofstr. 30
93049 Regensburg
Tel.: 0941/59577-18
Fax: 0941/59577-50
E-Mail: regensburg(at)kolping-ostbayern.de

Termine:

OGTS-Koordinator/in (Ostbayern, Termine auf Anfrage)